mit freundlicher Unterstützung der Aktion Mensch

Lebenssituationen lesbischer und schwuler Jugendlicher

Lesbische und schwule Jugendliche erleben, zumeist schon in ihrer frühen Jugend, dass sie von einem großen Teil der Gesellschaft abgelehnt werden. Leider nicht selten gar von ihren eigenen Eltern, Geschwistern, MitschülerInnen oder LehrerInnen. Solche Erfahrungen gehen an den Jugendlichen oft nicht spurlos vorbei und sie geraten vor und während ihres Coming outs in eine tiefe Lebenskrise.

Der COMING OUT DAY e.V. möchte mit seiner Arbeit über dieses Thema aufklären, sensibilisieren und den Blick schärfen. Eltern, PädagogInnen, Lehrpersonal, MedienvertreterInnen, PolitikerInnen, Verwaltung (z.B. in Jugendämtern), MedizinerInnen - alle die mit Jugendlichen arbeiten, sollten über die Situation von lesbischen und schwulen Teenagern, etwa 1,2 Mio. allein in Deutschland, bescheid wissen.

Mittlerweile gibt es zur Lebenssituation von lesbischen und schwulen Jugendlichen eine Vielzahl von nationalen und internationalen Studien, die über die Jahre hinweg sehr ähnliche Ergebnisse zu Tage brachten.

Quellen für die Fakten sind u.a.:

Mehr Informationen

Helfen Sie jetzt!

Egal, ob Sie selber etwas tun oder unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen - fangen Sie jetzt an und klicken Sie hier!