mit freundlicher Unterstützung der Aktion Mensch

Der Coming Out Day e.V. in der Presse und weitere Videos


Foto von Botschafterin Maren Kroymann Gerne möchten wir auf den Mitschnitt von unserer Botschafterin Maren Kroymann im DeutschlandRadio über den Coming Out Day hinweisen, den Sie hier als MP3 herunterladen können.



Coming out, going out!

Gefördert von der „Werkstatt Vielfalt – Stiftung Mitarbeit“ der Robert-Bosch-Stiftung, führte der COMING OUT DAY e.V. seit September 2015 bis heute dieses große, medienpädagogische Projekt im Rheinland durch.

Ca. 25 Jugendliche treffen sich an insgesamt acht Wochenenden, tauschen sich über Ihre positiven und negativen Erfahrungen, Hürden, Ängste und Erlebnisse rund um Ihr Coming-out aus, um diese dann filmisch aufzubereiten. Aufgrund der intensiven Arbeit werden die Jugendlichen sowohl von einem Medientrainer als auch von einem Pädagogen bei jeder Projektphase begleitet und bei Bedarf unterstützt.

Im Vordergrund stehen dieses Mal keine fiktionalen Filme. Vielmehr gehen die Jugendlichen „raus“, interviewen Menschen auf der Straße oder filmen alltägliche Situationen von LSBT Jugendlichen, wie z.B. Händchenhalten und Reaktionen hierauf.

Somit steht neben der intensiven Auseinandersetzung der eigenen Biografie und der Coming-out Thematik, auch der Kontakt mit anderen Menschen im direkten Umfeld im Vordergrund. Schlussendlich natürlich auch das Erreichen von vielen Jugendlichen in anderen Teilen Deutschlands und hierbei vor allem im ländlichen Raum, denen die Filme nun auf YouTube und anderen Sozialen Netzwerken zur Verfügung stehen und Impulse für das eigene Coming-out geben können


















Coming Out Portraits

Gefördert von der Aktion Mensch hat der COMING OUT DAY e.V. zusammen mit lesbischen und schwulen Jugendlichen Ihre Coming Out Geschichten, Ihre Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen in Kurzportraits filmisch umgesetzt.

Hierbei hatten die Jugendlichen alles selber in der Hand: die Entwicklung der Fragen, die Dramaturgie, Sie suchten Orte, erlernten den Umgang mit der Technik bis hin zur Postproduktion.

Unterstützt wurde das Team von Queerblick e.V.












Thomas Hermanns im Interview

Thomas Hermanns, prominenter Botschafter des COMING OUT DAY e.V. im Interview zu seinem eigenen Coming Out und der Situation von lesbischen und schwulen Jugendlichen heute. Zudem erzählt der Moderator, Autor und Regisseur von seinen ersten Schritten in der schwulen Szene in Nürnberg, vom Plakatemalen für Protestaktionen und dem eigenen Kinderwunsch.

Mehr Informationen

Helfen Sie jetzt!

Egal, ob Sie selber etwas tun oder unsere Arbeit finanziell unterstützen wollen - fangen Sie jetzt an und klicken Sie hier!